Lerntherapie

Ganzheitliche Therapie
Mit allen Sinnen für alle Sinne



Therapiemethoden

Klinische Lerntherapie ist...

  • eine wissenschaftlich fundierte Methode: Lernen nach dem neusten Stand der Gehirnforschung.
  • eine Bewegungsschule: Bewegung vertieft lernen und erhöht die Gedächtnisleistung.
  • eine Sinnesschule: Förderung der Wahrnehmung ermöglicht nachhaltigen Lernerfolg.
  • eine Lernschule: Hinführung zu eigenverantwortlichem, selbständigem und strukturiertem Lernen.

Wichtige Eckpfeiler der Therapie sind:

  • Fordern statt überfordern: Übungen sind an den Entwicklungsstand des Kindes angepasst und erweitern ihn schrittweise.
  • ausreichend Wiederholungen, um den erreichten Kenntnisstand abzusichern
  • ausreichend Übungszeit, um Lücken nachhaltig zu schließen
  • Befindlichkeiten, Ängsten und Sorgen Ernst nehmen: Lernerfolge bis zur Pubertät hängen entscheidend von diesen psychischen Faktoren ab.
  • Selbstwertgefühl stärken, Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit aufbauen
  • Konzentration, Aufmerksamkeit und Ausdauer fördern